Hartmetallwelle mit Induktion

Hartmetallwelle mit Induktion

Ziel: Eine Hartmetallwelle mit einem Stahlrohr anlöten

Material: Hartmetallwelle 1/8 "bis 1" Durchmesser (unterschiedliche Größen) Stahlrohr 3/8 "bis 1 ¼" AD Silberlotlot

Temperatur: Farbe anzeigen

Temperatur: 1400 ° F für 60 Sekunden Frequenz300 kHz

Ausrüstung: DW-UHF-6KW-III, 150-400-kHz-Halbleiter-Induktionsheizungssystem, ausgestattet mit einer Fernwärmestation mit zwei 0.66-μF-Kondensatoren (insgesamt 1.32-μF)

Verfahren: Silberlot wird dort aufgetragen, wo sich Hartmetallwelle und Stahlrohr treffen. Der Abstand zwischen den beiden Teilen beträgt ungefähr .0005 ". Ein kleines Stück Lötlot wird auf das Teil gelegt und dann wird das Teil erhitzt. Es dauert ungefähr 60 Sekunden, um das Hartlot mit der besten Wärmemigration und dem besten Lötfluss zu fließen. Obwohl das Teil schneller erhitzt werden kann, werden nach 60 Sekunden optimale Ergebnisse erzielt.

Ergebnisse / Nutzen: Induktionserwärmung sorgt für gleichmäßige, präzise Wärme. Es ist eine präzise gerichtete Wärme erforderlich, damit das Lot fest um das Teil herumfließt, um eine gute Verbindung zu gewährleisten.