induktionsvorwärmen kupferstab

Hochfrequenz-Induktionsvorwärmung von Kupferstab und Stecker für eine Epoxidhärtungsanwendung

Induktionsvorwärmen Kupferstab und Verbinder für eine Epoxidhärtungsanwendung

Ziel: Vorwärmen eines Teils des Kupferstabs und eines rechteckigen Verbinders auf Temperatur vor dem Aushärten des Epoxids während eines Herstellungsprozesses für elektrische Spannschlösser
Material: Vom Kunden gelieferter plattierter Kupferstab (12” x 2” x 1”/305 mm x 51 mm x 102 mm) und Stecker
Temperatur: 302 ºC (150 ºF)
Frequenz: 25 kHz

Induktionsheizgeräte:

-DW-HF-60kW 15-45 kHz Induktionsheizung ausgestattet mit einem Remote-Workhead mit vier 21-μF-Kondensatoren

Hochfrequenz-Induktionsheizgeräte
– Eine schraubenförmige Induktionsheizspule mit einer einzigen Position und sieben Windungen, die speziell für diese Anwendung entwickelt und entwickelt wurde

Induktionsheizprozess

Der Kupferstab und der Verbinder wurden in die Induktionsheizspule und der Strom wurde eingeschaltet. Das Teil erwärmte sich innerhalb von 55 Sekunden auf Temperatur. Nach dem Aufheizen auf Temperatur wurde das Teil bewegt und ein Epoxid-Härtungs-/Formverfahren fand statt. Der Kunde benutzte einen großen Ofen, um diese Stäbe vorzuwärmen, was
war kostenineffizient. Induktion bietet eine schnellere und kostengünstigere Heizmethode.

Ergebnisse/Vorteile – Geschwindigkeit: Induktion erwärmt das Teil schnell auf Temperatur
– Effizienz: Induktion ist eine weitaus effizientere Methode, um diese Teile auf Temperatur zu erhitzen, verglichen mit ihren
großer Backofen
– Präzision: Induktion ermöglichte es, nur die Teile des Stabes zu erhitzen, die erhitzt werden mussten